Geben

Ich habe euch in allem gezeigt, dass man so arbeitend sich der Schwachen annehmen und an die Worte des Herrn Jesus denken müsse, der selbst gesagt hat: Geben ist seliger als Nehmen.

Apostelgeschichte 20, 35

Gott ist nicht nur ein Gott, der gerne gibt, sondern er ist auch ein barmherziger Gott, dessen Fürsorge vor allem denen gilt, die es aus den verschiedensten Gründen im Leben nicht so einfach haben und vor allem am Rande der Gesellschaft stehen. Gott hat nicht nur Mitleid mit diesen Menschen, sondern er geht soweit, dass er unseren Umgang mit diesen Menschen, den Umgang mit ihm gleichstellt. Wenn wir mit unserem Herz nah an Gottes Herzen sind, dann wird sich das auch in unserer Großzügigkeit, vor allem Bedürftigen gegenüber, zeigen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s