Trauernder zur Tröster

Für diese Predigt ist leider kein Audio verfügbar.

Gepriesen sei der Gott… der uns tröstet in all unserer Bedrängnis, damit wir die trösten können, die in allerlei Bedrängnis sind, durch den Trost, mit dem wir selbst von Gott getröstet werden.

2 Korinther 1.3,4

Unser Gott ist ein Tröster. In dem Sinn kümmert er sich auf eine besondere Weise um uns, die wir Leiden ertragen. Und sein Trost endet nicht mit dem Empfänger- es vervielfacht sich! Er möchte durch seinen Trost auch seine Kinder dazu beibringen, einander trösten zu können. Aus dieser Perspektive versteht Paulus teilweise seine eigene Leiden- es hat ihn zu ein besserer Tröster gemacht. Darauf können auch wir uns freuen- wenn wir leiden, lernen wir ein besserer Freund zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s