Gemeinschaft

So lasst uns aufeinander Acht haben zur Anreizung zur Liebe und zu guten Werken, indem wir unser Zusammenkommen nicht versäumen, wie es bei einigen Sitte ist, sondern ermuntern, und umso mehr, je mehr ihr den Tag näher kommen seht.

Hebräer 10, 24-25

Gott hat durch seinen Geist eine übernatürliche Verbindung zwischen seinen Kindern geschaffen. So war eines der herausragenden Merkmale der frühen Gemeinde eine enge Gemeinschaft untereinander. Daher wollen wir auch heute als Geschwister im Glauben eine geistliche Familie sein.

Gerade in Zeiten von Corona lässt sich Gemeinschaft jedoch schwierig umsetzen – oder eben anders. So wollen wir über nah und fern Gottes Prinzipien für einen durch Hilfsbereitschaft und Liebe geprägten Zusammenhalt realisieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s